Über das Blog

Dieses Blog dient als Test- und Entwicklungsoberfläche für studentische Projekte in der digitalen Hochschullehre. Ins Leben gerufen wurde es im Oktober 2015 im Rahmen für “Selfiness”, ein Seminar zur Selfie-Kultur, gehalten an der HfG Karlsruhe im Wintersemester 2015/16. Reaktiviert wurde es 2019 für die Praxis-Übung “Digitales Storytelling mit Medienartefakten”, unterrichtet an der Philipps-Universität Marburg.

Die Bedeutung des Akronyms DAHKA ist variabel: So könnte D für digital stehen, A für Artefakt, H für Hochschul(lehre), K für Kompetenz und A für Anwendung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.